Montag, 19. Juni 2017

Kurzes Statusupdate!

Hallo zusammen.
Ich weiß im letzten Jahr habt ihr so gut wie nichts von mir gehört. Das liegt zum einen daran, dass ich ein frisch gebackener Maturant bin und letztes und dieses Jahr so gut wie keine Zeit hatte, ein Buch (abgesehen von den Schulbüchern) auch nur anzuschauen. Das tut mir schrecklich leid.
Ab August werde ich hoffentlich wieder regelmäßiger etwas posten.
Liebe Grüße, der euch nicht vergessende S.

Dienstag, 3. Mai 2016

Die Gedankenwenderin

Kenechi Udogu

Die Gedankenwenderin

http://www.amazon.de/Die-Gedankenwenderin-Mentalisten-Serie-1-ebook/dp/B018L7F0V2


Zum Inhalt:
Gemma Green ist eine einfache Gedankenwenderin. Eine von vielen. Genau wie ihr Vater, ihr Großvater, dessen Vater, der Vater ihres Urgroßvaters und so weiter. Jetzt gibt es nur ein Problem. Gedankenwender sind typischerweise alle männlich. Gemma ist somit die einzige weibliche Gedankenwenderin seit wer weiß wie lange. Ihr ganzes Leben lang war sie nicht länger als vier Jahre an einem Ort. Verständlich also, dass sie nie wirklich Kontakt zu ihre Mitschülern aufnahm.Als sie aber 15 Jahre alt wird, soll sie ihre allererste Gedankenwendung durchführen. Eigentlich dürfte nichts mehr schiefgehen. Sie wurde ihr ganzes bisheriges Leben lang auf diesen Zeitpunkt hin trainiert. Doch dann läuft irgendetwas schief und ihr erster Client verliebt sich in sie. Er möchte sie nun besser kennenlernen. Gemma Green? Die Außenseiterin?
Gemma ist verunsichert. Ist der Tennis-Profi Russel tatsächlich in sie verliebt oder ist das nur ein Fehler in ihrer Gedankenwendung.

Mein Kommentar:
Erstens: Es tut mir leid, dass ihr jetzt so extrem lange nichts mehr von mir gehört habt.
Zweitens:
Wie man eventuell an der Lesezeit bemerkt, hat mich das Buch nicht wirklich mitgerissen. Ich habe ganze 3 Monate dafür gebraucht. Mir war irgendwie der Schreibstil zu langsam. Die richtige Handlung fand auch irgendwie erst viel zu spät statt.
Auch mit Gemma Green bin ich nicht wirklich warm geworden. Warum macht sie solch ein großes Drama aus der Sache mit Russel und erzählt es nicht einfach ihrem Vater. Sie erschien mir manchmal auch etwas zu naiv. Russel hingegen kam mir hingegen sehr viel natürlicher vor. Ich fand die Verwirrung die er empfinden musste nachvollziehbar. Die Idee, dass es Schutzengel gibt, die die Menschen davor bewahren etwa gefährliches zu tun, finde ich an sich sehr spannend. Man hätte etwas richtig großes daraus machen können.
Leider erhält dieses Buch somit keinen Approved-Stempel von mir.

ISBN 9781519905673
Verlag: Self-Publishing von Kenechi Udogu
Erste Ausgabe: 11. Dezember 15